LdL - Lernen durch Lehren

LdL stellt eine radikale Form der Schüler- und Handlungsorientierung dar. Lernen durch Lehren ist eine Unterrichtsmethode, im Rahmen derer Schüler den Unterricht selbst – mit Hilfe des Lehrers – vorbereiten und durchführen. Mit dem Abhalten von Referaten oder mit Präsentationen darf diese Methode nicht verwechselt werden, denn bei Lernen durch Lehren müssen die Schüler die Klasse voll einbeziehen (Einbau von schüleraktivierenden Techniken). Die Übernahme der Lehreraufgaben durch Schüler kann einzelne Unterrichtssequenzen betreffen oder auch längere Einheiten. Die Methode besticht durch folgende Vorteile:

  • Der Stoff wird intensiver bearbeitet und die Schüler sind wesentlich motivierter und aktiver.
  • Die Schüler erwerben zusätzlich zum Fachwissen Schlüsselqualifikationen: Teamfähigkeit, Planungsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Präsentation und Moderation, Selbstwirksamkeit und Selbstbewußtsein.

Vergleiche hierzu: www.ldl.de